Überspringen zu Hauptinhalt

Produkte

+49(0)9074.70 696 0

robatherm Werk Scheppach

Projekt Beschreibung

50 Millionen Euro investierte robatherm bis jetzt in das neue Werk im schwäbischen Scheppach. Dorthin möchte der Hersteller individueller raumlufttechnischer Geräte langfristig seinen Unternehmenssitz verlagern.
Direkt an der Autobahn A8 gelegen entsteht auf dem 100.000 m² großen Grundstück ein Gebäudekomplex, der sechs Produktionshallen, zwei Zentralgebäude und ein Verwaltungsgebäude umfasst.

Die spezielle Herausforderung
– Anlagen im Großformat
– Form und Farbe an die moderne Architektur angepasst
Die Architektur der modernen und lichtdurchfluteten Produktionshallen ist geprägt von großformatigen Glasfassaden mit schmalen Pfosten-Riegel-Konstruktionen, in die Brichta 15 Stück großformatige innenliegende Sonnen- und Blendschutzanlagen im Format von ca. 3,3 x 7,2 Metern integriert hat. Für den Einbau dieser Anlagen in über 7 Metern Höhe war der Einsatz von Gerüsten und Hebebühnen erforderlich.
Zudem sind im Pausenraum, der sich im 1. OG des Zwischenbaus befindet, 6 motorbetriebene Rollo-Anlagen im Format von 2,5 x 3,3 Meter als Sonnen- und Sichtschutz in die Innenfassade integriert.

Projekt Details

Produktionshalle:
15 innenliegende Sicht- und Blendschutzanlagen,
Format 3,3 x 7,2 Meter,
Motorbedienung, ohne Gehäuse, davon 1 Anlage in Trapezform

Pausenraum:
6 innenliegende Rollo-Anlagen, Motorbedienung,
2,5 x 3,3 Meter

Bildquelle: robatherm

An den Anfang scrollen