Überspringen zu Hauptinhalt

Produkte

+49(0)9074.70 696 0

Über 11 Meter hohe Verdunkelungsanlagen in einem „Mega-Objekt“ in Berlin

Die Herausforderung war: Über 30qm Behang je Anlage – 10 Anlagen nebeneinander – Montage auf 11 Meter Höhe!

Bereits aus der Ferne sind die großen Panoramafenster sichtbar, die bei Tag und Nacht ein facettenreiches Lichtspiel entfachen. Lichtdurchflutet sind auch die Ausstellungs- und Veranstaltungsräume. Hohe Fensterfronten – im Süden 8 x 28 m im Norden 11 x 28 m groß – ermöglichen Panoramablicke in die Umgebung und symbolisieren zugleich die offene, weite Perspektive, die das Haus auf Zukunftsthemen geben möchte. Diese XXL-Panoramafenster werden durch ZIP-Anlagen von Brichta beschattet, um bei Bedarf angenehme Lichtverhältnisse und ein Wohlfühl-Raumklima in den dahinterliegenden Veranstaltungs- und Ausstellungsräumen präsentieren zu können. Zudem hat Brichta in Galerie und Büros zahlreiche Blendschutzsysteme sowie Vorhanganlagen in Veranstaltungssaal, Konferenzraum usw. verbaut.

Die Verdunkelungs-Anlagen musste in die sehr schmale Fassade baulich und farblich relativ unauffällig integriert werden, aber auch jederzeit zugänglich sein – durch die geringen Platzverhältnisse im Deckenbereich, musste ein System mit einer dafür speziell gebauten Montagevorrichtung eingesetzt werden, was aber bei den sehr großen Anlagen enorm stabil sein muss.

Und jetzt kam noch die besondere Herausforderung:

Die Montage und Wartung der enorm hohen Anlagen war bzw. ist in dem sehr repräsentativen Gebäude (spezieller Boden) nicht einfach, da der Zugang mit schwerem Gerät für diese Anlagendimensionen sehr eingeschränkt ist. Die Beschaffenheit der Systeme wurden auf das besondere „Breiten-Höhen-Verhältnis“ der Anlagen ausgerichtet. Unter dem Motto „Geht nicht – gibt´s nicht“ konnte wieder einmal ein spannendes Projekt von Brichta GmbH realisiert werden.

Den gesamten Beitrag zum „Futurium Berlin“ finden Sie hier

Im Magazin Architektur Exklusiv – Premium  Ausgabe 4/2022 finden Sie ebenfalls den Beitrag zum Projekt „Futurium Berlin – Haus der Zukunft“ und noch weitere tolle Beiträge und vielleicht neue Ideen für ihr nächstes Vorhaben!

 

 

An den Anfang scrollen